DE EN

Über EFTA-Studies.org

Was ist EFTA-Studies.org?

EFTA-Studies.org ist ein unabhängiges Diskussionsforum über die EFTA-Staaten und ihre Beziehungen zur EU. Die Website soll den Austausch zwischen Wissenschaftlern aus den verschiedenen EFTA-Staaten ebenso fördern wie den Austausch zwischen Wissenschaftlern und Praktikern.

Um was geht es?

Die Beziehungen der vier EFTA-Staaten Island, Liechtenstein, Norwegen und Schweiz zur EU sind sehr eng und entwickeln sich laufend weiter. In den vergangenen Jahren ist das Interesse an den EFTA-Staaten und ihren Beziehungen zur EU stark gestiegen. Brexit ist dabei nur ein Grund von vielen. Tatsächlich bietet eine genaue Betrachtung der Beziehungen der EFTA-Staaten zur EU wichtige Rückschlüsse über die Ursachen differenzierter Integration sowie deren Funktionsweise und Konsequenzen.

 

Die Auseinandersetzung mit den einzelnen EFTA-Staaten zeigt, wie komplex und vielfältig deren Beziehungen zur EU sind. Durch eine Vielzahl an Abkommen wurde eine Vielzahl von Institutionen und Verfahren geschaffen. Mit der Webseite EFTA-Studies.org soll nun eine zentrale Informationsplattform über die Beziehungen der einzelnen EFTA-Staaten zur EU geschaffen werden, die sowohl Hintergrundinformationen zu den einzelnen Institutionen und Verfahren enthält, aber auch die Kommentierung aktueller Entwicklungen ermöglicht.

Was enthält die Website?

Die Website unterhält zwei unterschiedliche Rubriken. Im Blog werden aktuelle Ereignisse und Entwicklungen zu den EFTA-Staaten kommentiert und eingeordnet. Zusätzlich stellt die Website unter der Rubrik Analyse fundierte Informationen über differenzierte Integration allgemein, den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und die Beziehungen zwischen der Schweiz und der EU bereit.

Wer steckt dahinter?

Die Website EFTA-Studies.org wurde am 1. März 2019 offiziell lanciert. Sie wird vom Liechtenstein-Institut getragen. Das Liechtenstein-Institut ist ein unabhängiges Forschungsinstitut mit Sitz in Bendern (Liechtenstein). Die Website EFTA-Studies.org soll sich schrittweise zu einem Expertennetzwerk für die EFTA-Staaten entwickeln, in welchem die wichtigsten Forscherinnen und Forscher zu den EFTA-Staaten mitwirken.

Die Konzeption und laufende Betreuung von EFTA-Studies.org erfolgt durch die Redaktion unter der Leitung von Christian Frommelt und Sabine Jenni. Die inhaltliche Verantwortung für die einzelnen Artikel liegt bei den Autorinnen und Autoren. 

 

Wie erreichen Sie uns?

Mit dem Newsletter werden Sie laufend über Ergänzungen von EFTA-Studies.org informiert. 

newsletter-icon-5.jpg

EFTA-Studies.org provides in-depth analyses of the institutions and processes that link the EFTA states to the EU. An independent academic blog addresses developments in the EFTA states from a political and legal perspective, thus providing up to date information on the EFTA states' relations with the EU.

Liechtenstein-Institut  |  Bendern  |  Liechtenstein  |  ph +423 373 30 22  |  info@liechtenstein-institut.li  |  www.liechtenstein-institut.li